Zum Inhalt springen
 

E-Learnings schneller erstellen dank KI

OpenGraph: KAI – Künstliche Intelligenz in Knowledgeworker Create

Ab sofort unterstützt Sie die optionale Knowledgeworker Artificial Intelligence – kurz KI-KAI – bei der Erstellung hochwertiger Lerninhalte im Learning Content Management System Knowledgeworker Create. 

  • Erwecken Sie neue, bisher nicht realisierbare E‑Learning Projekte zum Leben.
  • Überlassen Sie zeitaufwändige und repetitive Aufgaben der KI.
  • Setzen Sie auf herausragende visuelle Inhalte.
  • Schaffen Sie eine ungeahnte globale Reichweite.
 

Onboarding Maßnahmen für neue Mitarbeiter

So investieren Sie schon vor dem ersten Tag in Mitarbeiterbindung

 
 

Das Onboarding eines neu eingestellten Mitarbeitenden kostet Unternehmen das drei- bis vierfache seines Jahresgehaltes. Sorgen Sie dafür, dass sich diese Investition lohnt und Ihre neuen Mitarbeitenden durch geeignete Onboarding Maßnahmen von Anfang an perfekt ins Unternehmen integriert werden.

Mit der Einstellung guter Mitarbeitender und einem erfolgreichen Onboarding-Prozess sorgen Sie für den Bestand, die Weiterentwicklung und die Zielerreichung Ihres Unternehmens. Keine leichte Aufgabe – aber mit guter Planung und Kommunikation werden Sie zum Botschafter Ihres Unternehmens und bauen eine langfristige Mitarbeitendenbindung auf.

 

Ziele Ihrer Onboarding Maßnahmen

Kostenreduktion und frühzeitige Mitarbeiterbindung

Gute Onboarding Maßnahmen dienen sowohl dem Unternehmen als auch den neuen Mitarbeitenden. Das Unternehmen stellt sicher, dass neue Kollegen schnellstmöglich eingearbeitet werden, ihre Expertise im Tagesgeschäft einbringen und damit wirksam zum Unternehmenserfolg beitragen. Gleichzeitig erfahren neue Mitarbeitende Wertschätzung, ihre Zufriedenheit und Selbstwirksamkeit wird durch erste Erfolge gestärkt. Dies trägt zu einer langfristigen Mitarbeiterbindung bei und reduziert die Kosten für unbesetzte Stellen, Recruiting-Maßnahmen und wiederholte Einarbeitungsaufwände erheblich.

 

Ihre Herausforderungen bei der Planung und Durchführung effektiver Onboarding Maßnahmen

Während des Onboardings neuer Mitarbeitender legen Sie den Grundstein für deren Erfolg und die Integration in das Unternehmen. Wir fassen die wesentlichen Herausforderungen zusammen und zeigen Ihnen Wege, effektive Onboarding-Programme zu entwerfen und umzusetzen. Damit fördern Sie eine nahtlose Integration neuer Kollegen in Ihr Unternehmen und stärken diesen gleichzeitig den Rücken.

Mit sorgfältiger Planung, effektiver Kommunikation und einem strukturierten Onboarding meistern Sie diese Herausforderungen. So bringen Sie die Bedürfnisse des Unternehmens und Ihrer neuen Mitarbeitenden in Einklang.

Fehlende Digitalisierung

Analoge Prozesse sind anstrengend und verbrauchen wertvolle Ressourcen. Neue Mitarbeitende erwarten heutzutage moderne und schnelle Prozesse für Bewerbung und Onboarding. Sie stehen für ein modernes und zukunftsfähiges Unternehmen und können das Zünglein an der Waage sein, wenn es darum geht, sich für einen Arbeitgeber zu entscheiden. 

Ermöglichen Sie Ihren zukünftigen Kollegen, sich digital zu bewerben, signieren Sie Arbeitsverträge digital und stellen Sie die wichtigsten Formulare in verständlicher Sprache und ebenfalls digital zur Verfügung.

Mangelhafte Prozesse

Beziehen Sie relevante Abteilungen wie z. B. IT frühzeitig ein, damit Arbeitsplatz und erforderliche Ausstattung rechtzeitig bereitstehen.

Informationsüberflutung

Während der Einarbeitung werden neue Mitarbeitende oft mit einer großen Menge an Informationen über das Unternehmen, seine Kultur, Richtlinien, Verfahren und ihre Aufgaben vertraut gemacht. Staffeln Sie die Informationen, sorgen Sie für gute Verständlichkeit und ermöglichen Sie Feedback. Planen Sie Lernpfade, um Ihre neuen Mitarbeitenden virtuell an die Hand zu nehmen und strukturiert durch den Onboardingprozess zu führen: 

Unbekannte Unternehmenskultur

Ermöglichen Sie neuen Teammitgliedern den Kontakt mit Kollegen, sowohl mit wichtigen Teammitgliedern, als auch Führungskräften und Fachexperten. Oft gibt es engagierte Mitarbeitende, die gern als Mentoren für neue Kollegen fungieren. Identifizieren Sie diese und binden Sie sie in Ihre Onboardingprozesse ein.

Unklarer Schulungs- und Entwicklungsbedarf

Definieren Sie frühzeitig den Schulungsbedarf neuer Kollegen und entwickeln Sie ein Einführungsprogramm. Sorgen Sie auch hier für eine gestaffelte Vermittlung von Informationen, um neue Mitarbeiter nicht zu überfordern. Digitale Onboarding Maßnahmen sind effektiv, kosteneffizient und lassen sich einfach umsetzen.

Fehlendes Monitoring und Feedback

Behalten Sie neue Kollegen im Auge. Bieten Sie Gespräche an und fordern Sie ehrliches Feedback ein. Damit vermitteln Sie bereits während des Onboardings Wertschätzung und erhalten wertvolle Anregungen zur Verbesserung des Onboarding-Prozesses.

Remote Onboarding

Bereiten Sie sich auf einen virtuellen Onboardingprozess für neue Kollegen im Home Office vor. Hierbei sind eine effektive Kommunikation und die Bereitstellung eines Fernzugriffs auf alle notwendigen Ressourcen entscheidend. Legen Sie besonderes Augenmerk auf einen regelmäßigen Austausch, um bereits während der Einarbeitung ein Zugehörigkeitsgefühl in Ihrem neuen Kollegen zu wecken.

 

Kommunikation ist King

Der gesamte Onboardingprozess lebt von effektiver Kommunikation. Nutzen Sie digitale Mittel, wie E‑Learning-Kurse, digitale Coachings oder eine Lernplattform, um Ihre neuen Mitarbeitenden auf die Reise mitzunehmen und bestmöglich zu begleiten.

Unsere Lernplattform Knowledgeworker Share eignet sich hervorragend, um digitale Onboarding Maßnahmen durchzuführen. Planen Sie Abläufe und Schulungsinhalte einmalig und geben Sie das Onboarding-Programm jedem neuen Mitarbeitenden mit wenigen Klicks frei.

 

Try it

Banner Learning Management System Knowledgeworker Share
Banner Learning Management System Knowledgeworker Share
Logo Knowledgeworker Share

Knowledgeworker Share

Einzigartige Lernerfahrung garantiert

Sparen Sie wertvolle Ressourcen, minimieren Sie Ihren Zeitinvest und maximieren Sie Lernerfolge. Managen Sie alles zentral auf der Online-Lernplattform: Mitarbeitende, Trainings, Dokumente, Videokonferenzen, Abschlusszertifikate, Lernerfolge und Reportings.

 

Mit digitaler Kommunikation und E‑Learning Onboarding Maßnahmen optimieren und Arbeitsaufwand reduzieren

Die Vorteile eines digitalen Onboardings

Ein Großteil der übermittelten Informationen wiederholt sich in jedem Onboardingprozess: von der Unternehmensvorstellung, der Kommunikation wichtiger Ansprechpartner, über die Abläufe am ersten Tage, genutzte Software und Technologien, bis hin zu wesentlichen Unterweisungen, Richtlinien und Dokumenten.

Mit modernen Onboarding Maßnahmen wie z. B. E‑Learning können Sie die Kommunikation dieser Inhalte automatisieren und reduzieren Ihren Aufwand erheblich.

Flexibilität und Zugang

Ermöglichen Sie Ihren neuen Mitarbeitenden, den Onboardingprozess im eigenen Tempo zu durchlaufen und von überall auf die Inhalte zuzugreifen. Komplexe Inhalte können problemlos wiederholt werden, sodass der Wissenstransfer noch erfolgreicher wird. Mit dem digitalen Angebot präsentieren Sie sich gleichzeitig als moderner Arbeitgeber.

Tipp: Geben Sie das virtuelle Onboarding bereits vor dem eigentlichen Starttag frei. So kann sich Ihr neuer Mitarbeitender bereits vorab ein Bild machen, gewinnt Sicherheit und ist am ersten Tag bestens vorbereitet.
 

Konsistenz

Mit standardisierten, digitalen Onboardingformaten sorgen Sie dafür, dass alle neuen Mitarbeitenden die gleichen Informationen erhalten. Damit schaffen Sie eine gemeinsame Wissensgrundlage und bringen neue Mitarbeiter im Handumdrehen in Einklang mit Ihren Werten, der Kultur und den Erwartungen des Unternehmens.

Kosten- und Zeiteffizienz

Nach der initialen Einrichtung des Onboardings reduzieren Sie fortan nicht nur Ihren Zeitaufwand, sondern auch den Ihrer Kolleg*innen. Damit können sich diese ihren eigentlichen Aufgaben im Unternehmen widmen. Erfahrene Kollegen stehen den Neulingen anschließend als Mentoren für fachliche Fragen des bestens vorbereiteten neuen Mitarbeitenden zur Verfügung und erfahren damit eine neue Wertschätzung.

Interaktivität und Engagement

E-Learning-Inhalte sind multimedial und interaktiv. Damit schaffen Sie ein positives, digitales Onboarding-Erlebnis, das das Engagement des Unternehmens für die Mitarbeiterentwicklung widerspiegelt.

Skalierbarkeit und Anpassung

Mit einer Lernplattform skalieren Sie Ihren Onboarding-Prozess mühelos. Wenn Ihr Unternehmen wächst oder Mitarbeiter an verschiedenen Standorten einstellt, sind Sie bereits bestens vorbereitet. Darüber hinaus ermöglicht E‑Learning die Anpassung an bestimmte Aufgabenbereiche, Abteilungen oder Mitarbeiterebenen, so dass die Onboarding-Inhalte auf die individuellen Anforderungen der verschiedenen Positionen zugeschnitten werden können.

Nachverfolgung und Bewertung

Ein standardisierter Onboarding-Prozess stellt eine gleichbleibend hohe Qualität sicher. Mithilfe umfangreicher Reportingfunktionalitäten überwachen Sie mit wenigen Klicks, dass alle neuen Mitarbeitenden alle Informationen erhalten, die Onboarding-Kurse erfolgreich abgeschlossen haben und werten das Feedback Ihrer neuen Kollegen aus.

 

Case Study

Case Study Digitales Onboarding
Case Study Digitales Onboarding
Logo Fressnapf

Tierisch gutes Onboarding

Wie Fressnapf neue Mitarbeitende durch das erste halbe Jahr begleitet und die Marktleitung deutlich entlastet.

 

Diese Onboarding Maßnahmen setzen Sie digital um

Compliance Schulungen

Schulen Sie Ihre neuen Mitarbeitenden rechtssicher zu relevanten Compliance-Themen, wie Datenschutz, Kartellrecht und Korruptionsverbot oder der Einhaltung umweltrechtlicher Vorschriften. Damit sorgen Sie nicht nur für eine gute Wissensbasis Ihrer Mitarbeitenden, sondern können die Schulung auch jederzeit gegenüber Kunden, Behörden oder Ihrer Geschäftsführung nachweisen.

Mobile Learning

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Onboarding Maßnahmen mobil verfügbar sind, sodass Ihre neuen Mitarbeitenden diese jederzeit auf ihren Smartphones oder Tablets konsumieren können. Moderne E-Learning Autorentools unterstützen die Erstellung mobilfähiger Inhalte mittlerweile standardmäßig.

Mentoring

Kombinieren Sie digitale Onboardingmaßnahmen mit einem Unterstützungsangebot erfahrener Mitarbeiter. Vermitteln Sie Ihren neuen Mitarbeitenden beispielsweise mit einem Onlinekurs die Grundlagen der im Unternehmen eingesetzten Systeme (ERP, CRM, o.ä.) und regen Sie anschließend die Zusammenarbeit mit einem konkreten Mentor an. So können Ihre neuen Mitarbeitenden das erworbene Wissen direkt in der Praxis anwenden und langfristig verankern. 

Coaching

Sammeln Sie typische Fragen und Feedback Ihrer neuen Mitarbeitenden und nutzen Sie diese für die Entwicklung eines virtuellen Coachings. Damit versetzen Sie Ihre neuen Mitarbeitenden in die Lage, den Lernprozess selbst zu steuern und direkt Antworten auf relevante Fragen zu erhalten.

 

Fazit.

Neue Mitarbeitende an Board zu holen, ist eine wichtige Aufgabe der Personalabteilung. Das Ziel dabei ist nicht nur, die neuen Mitarbeitenden möglichst schnell ins Tagesgeschäft einzubinden, sondern auch sie in das Unternehmen und die Kultur zu integrieren und sie langfristig zu binden. Dabei stehen Personaler häufig vor Herausforderungen wie mangelnde Prozesse oder fehlende Digitalisierung. Mithilfe digitaler Prozesse und E‑Learnings schaffen Sie einen Onboardingprozess, der Mitarbeitende abholt, motiviert und einbindet – zeitsparend, effektiv und kosteneffizient.
Wir unterstützen Sie gern.

 
Romy Bürger
Romy Bürger
Head of Finance & Administration
 

Sie haben Fragen oder Feedback?

Schicken Sie uns eine Nachricht.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
*Pflichtfeld

Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Sie können der Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit gemäß unserer Datenschutzerklärung widersprechen.
 
 
 

Bildquelle: Syda Productions/Adobe Stock